Schlecht gereinigte Linsen machen blind

(14.08.2017) Vorsicht – zu langes Tragen von weichen Kontaktlinsen kann zur Erblindung durch Schimmelpilz führen. Davor warnt jetzt Oliver Kurzai von der Universität Würzburg in Deutschland. Das Problem liegt meist bei der falschen Pflege der Kontaktlinsen. Die Lösung, in der die Linsen aufbewahrt werden, wird schon mal öfters verwendet. Ab und an sind die Kontaktlinsen, die nur für einen Tag oder eine Woche getragen werden sollen, einfach auch länger in Gebrauch.

Dabei können Schimmelpilze die Linse befallen und dann die Hornhaut des Auges infizieren. Das führt dann zu einer starken Rötung des Auges mit teils erheblichen Schmerzen und einer Sehverschlechterung.

Oliver Kurzai:
"Die Folgen können dramatisch sein: Sehr häufig sind Hornhaut-Transplantationen nötig gewesen, im schlimmsten Fall hat das infizierte Auge operativ entfernt und durch ein Glasauge ersetzt werden müssen."

Vierjährige missbraucht

Vater in Salzburg verurteilt

Cobra-Einsatz im Lavanttal

"durchgedrehte" Kuh erschossen

Restaurant verbannt Fleischesser

...sie bekommen extra Raum!

3G: Kein Nachweis, kein Job?

Details zu neuer Regelung

Facebook ändert den Namen?

vielleicht bereits im Oktober

Anschlag in Wien

Täter ist unterstützt worden

Sohn will Mutter tauschen...

...gegen ein Messi-Trikot!

Inflation auf Zehn-Jahres-Hoch

Im September Anstieg auf 3,3%