Schlecht gereinigte Linsen machen blind

(14.08.2017) Vorsicht – zu langes Tragen von weichen Kontaktlinsen kann zur Erblindung durch Schimmelpilz führen. Davor warnt jetzt Oliver Kurzai von der Universität Würzburg in Deutschland. Das Problem liegt meist bei der falschen Pflege der Kontaktlinsen. Die Lösung, in der die Linsen aufbewahrt werden, wird schon mal öfters verwendet. Ab und an sind die Kontaktlinsen, die nur für einen Tag oder eine Woche getragen werden sollen, einfach auch länger in Gebrauch.

Dabei können Schimmelpilze die Linse befallen und dann die Hornhaut des Auges infizieren. Das führt dann zu einer starken Rötung des Auges mit teils erheblichen Schmerzen und einer Sehverschlechterung.

Oliver Kurzai:
"Die Folgen können dramatisch sein: Sehr häufig sind Hornhaut-Transplantationen nötig gewesen, im schlimmsten Fall hat das infizierte Auge operativ entfernt und durch ein Glasauge ersetzt werden müssen."

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden

Achterbahn: Kreischverbot

in Japan

14-Jährige kaufen Auto

um 320 Euro

Erste afroamerikanische Batwoman

Zum ersten Mal in US-Serie

Tankstellenraub in Wien

Kennst du diese Männer?

4% der Sterbefälle durch CoV

in Österreich

Baby hält Verhütungsmittel

bei der Geburt