Sex hilft beim Lernen

(13.01.2017) Bist du gerade mitten in deinen Semester-Abschlussprüfungen? Dann wird dich diese neue Studie interessieren: Regelmäßiger Sex soll beim Lernen helfen! Wie US-Forscher herausgefunden haben, soll durch Geschlechtsverkehr besonders die Gedächtnisleistung gefördert werden. Eine wichtige Rolle spielt auch der soziale Kontakt zum Partner.

All das hat positive Auswirkungen auf das Gehirn, sagt Sexualmediziner Georg Pfau:
"Sexualität beflügelt ganz allgemein - auch die kognitiven, also die geistigen, Fähigkeiten. Es ist ganz einfach so, dass beim Sex ein ganzer Cocktail von Hormonen freigesetzt wird, der eine sehr positive Auswirkung auf das Gehirn, die Denkfähigkeit und damit auf das Lernen hat."

Übrigens: Masturbation bringt nix. Hier fehlt der soziale Kontakt zum Partner.

Begräbnis Prinz Philip

Termin ist fix

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus

Van der bellen ist geimpft

,,Nur ein kleiner Pieks"

EMA prüft Thrombosefälle nach

Johnson & Johnson-Impfung

WHO empfiehlt keinen Wechsel

zwischen Impfstoffen