Sex hilft beim Lernen

Sex NEU 611

(13.01.2017) Bist du gerade mitten in deinen Semester-Abschlussprüfungen? Dann wird dich diese neue Studie interessieren: Regelmäßiger Sex soll beim Lernen helfen! Wie US-Forscher herausgefunden haben, soll durch Geschlechtsverkehr besonders die Gedächtnisleistung gefördert werden. Eine wichtige Rolle spielt auch der soziale Kontakt zum Partner.

All das hat positive Auswirkungen auf das Gehirn, sagt Sexualmediziner Georg Pfau:
"Sexualität beflügelt ganz allgemein - auch die kognitiven, also die geistigen, Fähigkeiten. Es ist ganz einfach so, dass beim Sex ein ganzer Cocktail von Hormonen freigesetzt wird, der eine sehr positive Auswirkung auf das Gehirn, die Denkfähigkeit und damit auf das Lernen hat."

Übrigens: Masturbation bringt nix. Hier fehlt der soziale Kontakt zum Partner.

Wegen Smartphone in Bergnot

Blind auf App verlassen

Hotels, Thermen & Bäder öffnen

Endlich Saisonstart

Mann schneidet Penis ab

und wirft ihn weg

Matura: Regeländerung 2021

Keine leeren Arbeiten mehr

Aus für Summer Splash

Veranstalter insolvent

Vermieter lehnt Koch ab

Corona: "Keine Gastro"

Amok-Alarm an Welser Schule

Cobra-Einsatz während Matura

Lidl ruft Wurstwaren zurück

mit Listerien verunreinigt