Sex hilft beim Lernen

Sex NEU 611

(13.01.2017) Bist du gerade mitten in deinen Semester-Abschlussprüfungen? Dann wird dich diese neue Studie interessieren: Regelmäßiger Sex soll beim Lernen helfen! Wie US-Forscher herausgefunden haben, soll durch Geschlechtsverkehr besonders die Gedächtnisleistung gefördert werden. Eine wichtige Rolle spielt auch der soziale Kontakt zum Partner.

All das hat positive Auswirkungen auf das Gehirn, sagt Sexualmediziner Georg Pfau:
"Sexualität beflügelt ganz allgemein - auch die kognitiven, also die geistigen, Fähigkeiten. Es ist ganz einfach so, dass beim Sex ein ganzer Cocktail von Hormonen freigesetzt wird, der eine sehr positive Auswirkung auf das Gehirn, die Denkfähigkeit und damit auf das Lernen hat."

Übrigens: Masturbation bringt nix. Hier fehlt der soziale Kontakt zum Partner.

662 Corona-Neuinfektionen

Zahlen weiter hoch

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt