4 Tipps für Sex im Flugzeug

(26.11.2014) Da wackelt die Bordtoilette! Sex im Flugzeug kommt öfter vor als gedacht, zeigt eine neue Studie von lastminute.com. Demnach hat es schon jeder fünfte Deutsche und sogar jeder zweite Franzose über den Wolken getan.

Sex im Flugzeug ist für viele ein absoluter Kick. Sexualmediziner Georg Pfau:
“Manche tun es öffentlich. Eine Flugbegleiterin hat mir einmal erzählt, sie wirft dann einfach eine Decke über die beiden drüber, damit die anderen ungestört sind. Manche gehen wohl auf die Toilette. Es handelt sich um einen bestimmten Typus Mann und einen bestimmten Typus Frau, die bewusst Grenzen überschreiten, um sich anzutörnen.“

Vier Tipps für die perfekte Luftnummer!

Lass dich nicht erwischen!
Die meisten ziehen sich für den Sex im Flugzeug auf die Bordtoilette zurück. Aus gutem Grund, denn öffentliche sexuelle Handlungen sind verboten (in Österreich § 218 StGB).

Buche einen Nachtflug!
Nachthimmel, gedämpftes Licht in der Kabine, viele Passagiere schlafen. In dieser Atmosphäre ist es wesentlich einfacher, unbemerkt zu zweit auf die Toilette zu verschwinden.

Psssst!
Auch wenn das Liebesspiel sehr leidenschaftlich ist, solltest du darauf achten, nicht allzu laut zu sein. Ansonsten klopft es bestimmt bald an der Tür.

Mach dich nicht verdächtig!
Gemeinsam die Toilette zu stürmen, ist viel zu auffällig. Am besten ist es, nacheinander auf das stille Örtchen zu gehen. Damit es keine böse Überraschung gibt, bietet es sich an, ein Klopfzeichen zu vereinbaren.

Delta-Mutation: Schon 8 Fälle!

In Niederösterreich

Maskenpflicht in Klassen fällt

wohl ab Dienstag

Sturz in Donau: vermisst!

Suchaktion läuft

DNA-Tests für Hunde

Gegen Hundehäufchen

Leben nach GNTM Sieg

Transgender-Model Alex berichtet

Mädchen auf Meeresgrund

Entsetzen in Spanien

Impfen oder Anstecken

Virologe Drosten klärt auf

Ratten in Wien

Immer mehr Sichtungen