Sexy Gorilla: Frauen stürmen Zoo?!

(29.06.2015) Er hat Muskeln wie ein Bodybuilder und einen sanften, aufmerksamen Charakter. Die Rede ist nicht von einem Supermodel oder Schauspieler, es ist ein Gorilla, der derzeit den Frauen in Tokio den Kopf verdreht. 'Shabani' ist derzeit auf allen Plakaten, die für den Zoo werben und wurde so zu Japans Superstar. In den letzten Wochen konnte der Zoo aber vor allem einen Anstieg bei den weiblichen Besucherzahlen feststellen. Frauen, die auf einen Gorilla stehen, ist das nicht abartig?

Von Experten heißt es, dass so etwas durchaus vorkommen könne. Da zeige sich wieder, dass Mensch und Gorilla genetisch nicht so weit voneinander entfernt wären. Man würde dagegen nie auf die Idee kommen einen Marder attraktiv zu finden, der sei allenfalls nett, oder niedlich. Ein Gorilla hätte dagegen die klassischen Merkmale, die auch Menschen gut finden: breite Schultern, kräftiges Kinn, starke Stirn etc.

Kein Wunder der Gorilla schaut den Damen direkt in die Augen und wenn sie Fotos machen, sieht es so aus als ob er wie ein Model posiert.

In Netz ist der gutaussehende Shabani schon ein Superstar, Fotos von ihm werden massenhaft geteilt!

Passt nur auf Gruppe auf

Die Wahrheit hinter Shabanis ‚menschlichem Verhalten‘ ist allerdings recht plump: Er ist der Anführer einer Gruppe von fünf Gorillas, es ist wahrscheinlich, dass er nur auf sie aufpasst und einen deshalb genau im Auge hat, so der Zoodirektor.

EU schließt Impfstoffvertrag ab

3,2 Mio Dosen für Österreich

Impfpflicht für Passagiere

Airline sorgt für Aufregung

Leiche unter Kinderbett

Mann ersticht Ehefrau

Ski alpin: Marco Schwarz positiv

Kein Heimrennen in Lech

Corona: Impfkampagne vor Start

Ab Jänner: Menschen über 65

Mann bespuckt Security

48-Jähriger verweigert Maske

Hundeattacke in Kärnten

Pitbull Terrier beißt Teenager

Trump macht Weg für Biden frei

Glaubt aber weiterhin an Sieg