Shitstorm für Influencer-Paar

Genitalien gewaschen

(22.08.2019) Mega-Shitstorm für Influencer-Paar! Die beiden tschechischen Instagram-Influencer Zdenek Slouka und Sabina Dolezalova haben sich auf ihrem Bali-Traumurlaub mit den örtlichen Behörden angelegt, ohne es zu wissen. Was die Internet-Stars verbrochen haben? Sie haben sich gewaschen. Klingt jetzt nicht tragisch - sie haben sich, um genauer zu sein, im Intimbereich gewaschen. Ok, hört sich immer noch nicht besonders heftig an? Die Social-Media-Stars haben heiliges Tempelwasser verwendet. Upps, here we go!

Das bizzare Video der Influencer sorgt für große Empörung in Bali. Die Bewohner wollen dieses Fehlverhalten auf gar keinen Fall tolerieren. Wer sich nicht benimmt und provoziert, muss das Land verlassen, berichtet die britische Zeitung „Telegraph“.

Der Vorfall ereignet sich mitten im Affenwald von Ubud, einem kleinen Naturpark mit hinduistischem Tempel, mitsamt heiliger Quelle. Das ist ein klassischer Hotspot für perfekte Instagram-Videos. Das nutzen die beiden Blogger natürlich und filmen sich vor einer Wasserstelle nahe des heiligen Tempels, um ihre tausenden Follower auf dem Laufenden zu halten.

Das Video an sich wäre ja kein Problem, die tschechische Internetsensation hebt aber ihren Rock und lässt sich von ihrem Freund mit Wasser bespritzen. Spoiler: Das ist keine gute Idee! Die Aufnahmen landen im Netz und lösen großes Entsetzen auf der indonesischen Insel aus. Für Hinduisten gilt das Wasser des Nationalparks als Heiligtum.

Das Paar entschuldigt sich auf Instagram. Sie hätten nicht gewusst, dass das Wasser und der Tempel heilig sind. Die beiden nehmen außerdem an einer rituellen Reinigungszeremonie teil, bei der sie traditionelle Kleidung tragen und die Handflächen gefaltet zum Kopf führen. Diese Geste steht für Ehrfurcht. Die Influencer betonen, dass sie froh sind, sich an diesem Ort reinigen zu können.

Das ist noch einmal gut ausgegangen. Ende gut, alles gut!

Spinne löste Einbruchsalarm aus

im Landeskriminalamt

Neue Impfstoffe benötigt?

Virusvarianten

Kran rettete Pferd

Sturz in Jauchegrube

Impf-Anmeldung für 12-Jährige

ab morgen in Wien

3,5 Milliarden Euro von der EU

Corona-Aufbauhilfen

Unter 100-Neuinfektionen

Kein Todesfall!

Regenbogenfarben in München?

DFB-Elf 'provoziert' Ungarn

Fiaker müssen "arbeiten"

Trotz Megahitze!