Stmk.: 10 Jahre altes Mädchen missbraucht

(16.02.2014) Entsetzen herrscht in der Südsteiermark! Über sechs Monate hinweg soll ein 19-jähriger eine erst zehn Jahre alte Schülerin sexuell missbraucht haben. Die beiden waren Nachbarn. Die Brüder des Mädchens waren immer beim mutmaßlichen Täter zum Playstation-Spielen. Weil sie oft die Zeit übersehen haben, hat die Mutter das Mädchen geschickt, um die beiden nach Hause zu holen.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
"Während ihre Brüder gespielt haben, soll sie der 19-Jährige in einen Nebenraum gezerrt haben und sich an ihr vergangen haben. In weiterer Folge war das dann so, dass das fast jedes Mal der Fall war. Letztendlich hat sie sich ein Herz genommen und ihrer Mutter alles erzählt."

Der 19-Jährige ist mittlerweile verhaftet, er hat alles zugegeben. Die Geschichte liest du auch in der heutigen Kronen Zeitung und auf krone.at

Gratis Bier als Belohnung

für korrekte Kontaktdaten

Droht Veggie-Burger das Aus?

EU stimmt über Namen ab

Cluster an Wiener Schule

bereits 40 Corona-Fälle

Trump: „Pandemie bald vorbei“

bei Wahlkampf zu Fans

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen

Zweiter Lockdown in Irland

als erstes EU-Land

Strafen im privaten Raum?

bei mehr als 6 Personen indoor

Finnland verbietet Penis-Fotos

"Dickpics" bald strafbar