Submarining: Fiese Dating-Masche

(12.10.2017) Du findest Ghosting, also das “Einfach nicht mehr melden“, beim Online-Dating fies? Es geht noch schäbiger. Submarining nennt sich die Masche mancher Online-Dater, dich sich bei dir nur dann melden, wenn sich sonst niemand besseres findet. Wie ein U-Boot tauchen diese User ab und wieder auf. Zuerst verschwinden sie spurlos, nach einigen Wochen oder Monaten schreiben sie dich dann mit einem kurzen “Hey, wie geht’s?“ oder “Lange nix von dir gehört“ an.

Experten wissen, was dahintersteckt...

Submarining: Fiese Dating-Masche 2

Beziehungsexpertin Monika Wogrolly:
“Ich denke, dass die steigende Bindungs- und Beziehungsangst damit zu tun hat. Viele Singles fürchten sich davor, Verantwortung zu übernehmen und sich wirklich auf eine richtige Beziehung einzulassen. Und dann versucht man eben diesen On/Off-Modus. Man meldet sich dann je nach Bedarfslage beim anderen.“

liebe sex paar mann nackt 611

Mordalarm in Gerasdorf

Mann mit Kopfschuss getötet

Tierquäler verstümmelt Ente

Prämie für Hinweise

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet