Submarining: Fiese Dating-Masche

(12.10.2017) Du findest Ghosting, also das “Einfach nicht mehr melden“, beim Online-Dating fies? Es geht noch schäbiger. Submarining nennt sich die Masche mancher Online-Dater, dich sich bei dir nur dann melden, wenn sich sonst niemand besseres findet. Wie ein U-Boot tauchen diese User ab und wieder auf. Zuerst verschwinden sie spurlos, nach einigen Wochen oder Monaten schreiben sie dich dann mit einem kurzen “Hey, wie geht’s?“ oder “Lange nix von dir gehört“ an.

Experten wissen, was dahintersteckt...

Submarining: Fiese Dating-Masche 2

Beziehungsexpertin Monika Wogrolly:
“Ich denke, dass die steigende Bindungs- und Beziehungsangst damit zu tun hat. Viele Singles fürchten sich davor, Verantwortung zu übernehmen und sich wirklich auf eine richtige Beziehung einzulassen. Und dann versucht man eben diesen On/Off-Modus. Man meldet sich dann je nach Bedarfslage beim anderen.“

Hundeattacke in England

34-Jähriger stirbt

Junge Frau missbraucht

Drei Jahre Haft für Wiener Taxler

Nach Jahrhundertflut 2002

OÖ: 1.080 Schutzmaßnahmen umgesetzt

Affenpocken in Österreich

198 Fälle, 57 wieder genesen

Wollte "Aussicht genießen"

Mann klettert auf Stephansdom

Wird Moskau abziehen?

Rund um AKW Saporischschja

Baby erlitt Schütteltrauma

Mutter in U-Haft

Geringe Überlebenschance

Anne Heche im Sterben!