Todessturz beim Zeitungsholen

(12.02.2014) Tragisches Unglück in der Südoststeiermark. Ein Pensionist stirbt beim Zeitungsholen. Der 71-Jährige dürfte am Rückweg ins Haus einen Schwächeanfall erlitten haben. Der Mann stürzt unglücklich rückwärts über eine Treppe und schlägt dabei direkt mit dem Hinterkopf auf.

Peter Riedler von der Steirerkrone:
“Seine Frau hat den Lärm gehört und sofort Nachschau gehalten. Sie hat ihren Mann blutüberströmt gefunden. Der alarmierte Notarzt hat aber leider nur noch den Tod des Pensionisten feststellen können.“

Kinder immer dicker

Jeder 3. Bub übergewichtig

Baby im Koma

Gericht: Leben oder sterben?

Faktencheck-Klimabonus

Kein Geld für Frauenhäuser?

Impfung: 20-Jähriger stirbt

Todesfall nach Corona-Impfung

24 Schüler missbraucht

Lehrer schon 2013 beschuldigt

Sabotage ist 'wahrscheinlich'

Sagt EU zu kaputter Pipeline

Mehr als 10.000 Neuinfektionen

Regierung schweigt weiter

Gemeindebau wieder teurer

Anstieg um 44 Prozent