Twerking: an Schulen verboten

(29.10.2013) Amerikanische Highschools sagen provokantem Popogewackel den Kampf an. Mehrere Schulen im Bundesstaat Maryland haben für die kommenden Schulbälle ein Twerking-Verbot ausgesprochen. Gemeint ist damit der Tanz, den Miley Cyrus im August bei den MTV Music Awards aufgeführt hat. Die Schüler müssen sogar eigene Tanzverträge unterschreiben:

Die Eltern der Schüler sind von der Idee begeistert:

“Ich finde es fair, Grenzen zu setzen. Schulen müssen so etwas machen. Ich bezweifle aber, dass sie damit hundertprozentig erfolgreich sein werden.“

Messerattacke in Wien

Täter flüchtig

Pandazwillinge

Seltener Nachwuchs

Tornado am Bodensee

Anrainern geschockt!

Brände und krasse Hitze

Athen erwartet 47 Grad

Liebes-Aus für Hirscher

Trennung nach 12 Jahren

Sprint-Star ausgeschieden

Sie joggt ins Ziel

Alkolenker unterwegs

Fake-Blaulicht

Fallschirmlehrer stirbt

Er rettet seinen Passagier