Überschwemmungen in Klagenfurt

(22.02.2014) Angespannte Lage in Kärnten! Nach den heftigen Schnee- und Regenfällen in den letzten Tagen und Wochen kämpfen Feuerwehr und Katastrophenschutz jetzt vor allem gegen die steigenden Wassermassen und dem drohenden Hochwasser.

Betroffen sind unter anderem die Bezirke St. Veit und Völkermarkt. Besonders schlimm ist die Lage in der Landeshauptstadt Klagenfurt, sagt der Feuerwehrkommandant Gottfried Strieder gegenüber KRONEHIT:

"Im südlichen Teil von Klagenfurt haben wir massive Überschwemmungen. Von einer Seite drückt das steigende Grundwasser nach oben. Aber auch die Flüsse und Abflüsse des Wörthersees sind plattvoll, sodass auch hier Wasser bereits über die Ufer tritt."

Für die nächsten Tage ist keine Entspannung ins Sicht. Denn vor allem in Oberkärnten rüsten sich die Gemeinden für die kommende Schneeschmelze.

Kind auf Straße erschossen

Ganz Schweden ist entsetzt

12-Jährige mit Faust geschlagen

Rassismus-Ermittlungen

Dealer-Trio in Wien gefasst

Halbes Kilo Heroin entdeckt

Von Walhaiflosse getroffen

Schnorchlerin schwer verletzt

Mann von Müllwagen getötet

90-Jähriger wurde überrollt

Adele zeigt neue Figur

Sängerin hat 45kg weniger

Pferd fast zu Tode gefüttert

von Urlaubern

Randale im Urlaubsflieger

Prügel für Maskenverweigerer