Elefanten-Baby rettet Pfleger

(19.10.2016) Ein supersüßes Video geht im Netz gerade viral, wo ein Elefanten-Baby seinen Pfleger aus einem reißenden Fluss rettet. Das Ganze ist jedoch nur eine gestellte Szene und soll zeigen, wie der kleine Elefant auf die Situation reagiert. Hintergrund: Der Mann hat das Elefanten-Baby selbst einmal aus einer ähnlichen Gefahrensituation gerettet. Doch können Elefanten überhaupt so weit denken?

Nein, sagt Zoologe Harald Schwammer vom Tiergarten Schönbrunn:
"Der Elefant nimmt nicht wahr, dass es sich hier um eine Gefahrensituation handelt. Das ist hunderprozentig ein Spiel- und Interessenverhalten. Aber selbstverständlich hat das Tier aber schon eine positive Verbindung zu dem Menschen, weil sie ihn kennt. Aber ich glaube nicht, dass der Fakt, dass der Mann das Elefantenbaby einmal gerettet hat, in das engere Aufnahmevermögen des Elefanten kommt. Diese Tiere sind jedoch sehr soziale Herdentiere."

Home Schooling-Hoppalas

Haustiere, Unterwäsche und Co.

Van der Bellen

erinnert an Ende des Holocaust

Kids "online" ganz anders?

Streamer „Ninja“ erzählt

Leni Klum startet durch

mit tollen Model-Fotos

AstraZeneca

Krisen-Treffen findet jetzt statt

Homeoffice-Regelung fix

das sind die Regeln

Bluttat in Wien Donaustadt

Streichelschafe geschlachtet

So groß ist Koala-Mädchen

Süße Fotos aus Schönbrunn!