VIDEOS: Katzen haben Brain-Freeze

(23.06.2016) Katzenvideos mit Brain Freeze gehen derzeit durchs Netz! Es ist ein bekanntes Phänomen: Wenn du zu schnell zu viel Eis isst, hattest du vielleicht auch schon einmal so einen sogenannten „Brain Freeze“: Konkret ist das Kältekopfschmerz, auch Hirnfrost genannt. Bei den Katzenvideos schlecken die Samtpfoten Eis - und haben genau so einen Hirnfrost.

Gefährlich ist das für die Katze nicht, so Tierarzt Andreas Hecht:
"Katzen kennen das Gefühl der Kälte nicht. Sie bekommen ja normalerweise kein gefrorenes Eis. Jetzt schlecken sie ein paar Mal am Eis, machen dann die Erfahrung des Gefrorenen und verziehen dann verwundert das Gesicht!"

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras

Förderpaket für Schulen kommt

200-Millionen-Euro

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter