Vorsicht: Neue Zalando Phishing-Falle

(29.10.2015) Online-Shopper aufgepasst! Diese Fake-E-Mail ist nahezu perfekt!

Cyberkriminelle werden zwar immer professioneller, aber bisher konnte man die Phishing-Mails anhand von Rechtschreibfehlern, sinnlosen Angaben oder fehlenden Anreden entlarven.
Diese neue Masche ist aber bis ins kleinste Detail perfekt durchdacht und ausgeführt. Man bekommt eine vermeintliche Nachricht von Zalando, die eine Bestellung bestätigt, die man aber gar nicht getätigt hat. Wenn man dann den Auftrag stornieren möchte schlägt die Phishing-Falle zu. Thorsten Behrens erklärt, wie man überprüfen kann ob die Mail echt ist:

"Meine Empfehlung ist, nicht auf die Links die in diesen Emails sind zu klicken. Wenn man sich nicht ganz sicher ist, sollte man den Browser öffnen, sich ganz normal bei seinem Kundenkonto einloggen und dann dort nachzuschauen, kann das überhaupt stimmen, was die mir geschickt haben."

Hier siehst du, wie die neue Masche genau funktioniert:

Motorrad rast in Kindergartengruppe

Zwei Kinder und Erwachsene verletzt

FPÖ-Video mit Falschinfos?

APA prüft Corona-Aussagen

Liebes-Posting zum Geburtstag

Alaba auf Wolke 7

Suche nach 22-Jähriger

Bei Roadtrip verschwunden

Frau brutal ermordet: Prozess

Mit Maurerfäustel und Messer

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Millionen Menschen leiden