Wels: Schüler drohten mit Amoklauf

Pistole Waffe Gewalt Terror

(16.11.2017) Ist da in letzter Minute ein Amoklauf an einer Schule verhindert worden? Riesenaufregung herrscht an der HTL Wels. Ein 18-jähriger und ein 17-jähriger Schüler sollen ihre Klassenkameraden mit dem Umbringen bedroht haben. Ob es sich dabei um einen schlechten Scherz, oder bitteren Ernst gehandelt hat, ist unklar. Die verängstigten Mitschüler haben jedenfalls den Direktor alarmiert.

Und die Schule hat super reagiert...

Wels: Schüler drohten mit Amoklauf 2

Die Schule hat die beiden Droher sofort suspendiert und die Polizei eingeschaltet. Inzwischen ermittelt bereits das Gericht. Die beiden Schüler sollen sich auch bereits von der HTL abgemeldet haben.

Doch wie geht es den Mitschülern? Wir haben nachgefragt...

Wels: Schüler drohten mit Amoklauf 3

Oberösterreichs Landesschulratspräsident Fritz Enzenhofer sagt gegenüber KRONEHIT:
"Die Mitschüler werden an der Schule psychologisch betreut. Die Polizei hat uns gesagt, dass keine Gefahr mehr bestehe. Wir müssen uns darauf einfach verlassen. Ich bin sehr erleichtert, dass nichts passiert ist. Es hätte auch gar nichts passieren können, da die Burschen laut Polizei gar keine Waffen gehabt hätten."

Home Schooling: Es ist soweit

Eltern sind nervös

Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

Bärenbaby mit Hund verwechselt

Japaner irrt gewaltig

CoV: 6 Wochen Xmas-Ferien?

Dafür kurze Sommerferien

Erstes Mobilfunknetz am Mond

Nokia: weltraumtaugliches Netz

Video wird ausgewertet

nach Rassismus-Vorwurf

Fitnessstudio künftig Kirche

umgeht so Corona-Beschränkung

Corona: Verschärfte Maßnahmen

Neue Regeln für Veranstaltungen