Wien: Giftspinne auf Weintrauben

(28.10.2017) Kurzer Schockmoment für einen Wiener: Er entdeckt im Geschäft beim Kauf von Weintrauben aus der Türkei eine dunkle Spinne am Obst.

Der Mann ruft den Niederösterreicher Georg Jachan an, den Betreiber des einzigen Reptilientierheims Österreichs.

Um welche Spinne handelt es sich?

Wien: Giftspinne auf Weintrauben 1

Er weiß sofort: Das ist eine Giftspinne.

Jachan sagt zu KRONEHIT:
"Die Spinne, die mir übermittelt wurde, ist eine 'Falsche Witwe'! Das Tier kommt eigentlich aus der Türkei und ist eben im Mittelmeerraum, aber auch schon in einigen europäischen Ländern beheimatet. Ihr Biss ist giftig. Aber da ihr Kauwerkzeug so schwach ist, kommt sie nicht durch die menschliche Haut durch und ist somit völlig ungefährlich. Es gibt bisher auch keine dokumentierten Biss-Berichte."

Wie geht es nun mit der Spinne weiter?

Wien: Giftspinne auf Weintrauben 2

Die Giftspinne hat nun im Reptilientierheim Gföhl in Niederösterreich bis zu ihrem Tode ein neues Zuhause gefunden.

Falscher Physiotherapeut

Polizei Wien sucht Opfer

Reisewarnungen für 37 Länder

Wo Österreich aktuell warnt

Zahlt Trump keine Steuern?

Brisante Unterlagen aufgedeckt

Slowenien warnt ab morgen

Teile Östererreichs betroffen

Wirtschaft extrem geschrumpft

größter Einbruch seit 2. Weltkrieg

Gorilla attackiert Pflegerin

Drama im Zoo von Madrid

Ekel-Alarm bei Gastrofleisch

Jede dritte Probe verseucht

Wien: Registrierung im Lokal

Wie ehrlich sind die Gäste?