Bayern-Videos fluten YouPorn

(24.04.2015) Was haben der FC Bayern, die Champions League und die Porno-Seite YouPorn gemeinsam? Der gemeinsame Nenner lautet: FC Porto und ein 6:1.

Es war das Massaker der jüngsten Champions-League-Viertelfinalrunde. Die Bayern haben den FC Porto vernichtend geschlagen, den Aufstieg ins Halbfinale mit einer grandiosen Leistung in der ersten Spielhälfte fixiert. Eine Demütigung für die Portugiesen. Und das ist auch das Stichwort.

Denn diese Demütigung passt doch eigentlich ganz gut auf die Pornoseite und ihre Unterkategorie „Öffentliche Demütigung“, hat sich offenbar ein User gedacht. Er hat daraufhin das Video einer Torszene bei dem Porno-Portal hochgeladen. Und tausende sind ihm gefolgt, haben es ihm nachgemacht. Und zwar so viele, dass YouPorn reagiert. Eine Mitarbeiterin postet schließlich auf Twitter:

Aber von Aufhören keine Rede. Die Bayern-Fans unter den YouPorn-Usern laden hoch und laden hoch.

Da kriegt man direkt Mitleid mit dem FC Porto! Und all jenen, die nur Bayern-Videos finden, wenn sie auf YouPorn suchen ;-) Teile diese Story, wenn du sie auch so lustig findest!

Mehr:

Achtung Spoiler! Das passiert mit McDreamy!

Bloggerin hat Krebs vorgetäuscht

Hat Mila Kunis ein Huhn geklaut?

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien