Ehe für alle: VfGH prüft

(17.10.2017) Kommt jetzt trotz Widerstands von ÖVP und FPÖ die Homo-Ehe? Der Verfassungsgerichtshof prüft die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare. Das Höchstgericht klärt, ob es eine „unzulässige Diskriminierung im Hinblick auf die sexuelle Orientierung“ gibt. Zwar sind die Ehe und die eingetragene Partnerschaft inzwischen weitgehend gleichgestellt, es bestehen aber noch immer unterschiedliche Rechtslagen.

Und die “Ehe für alle“ könnte schon bald kommen…

Ehe für alle: VfGH prüft 2

Experten vom Rechtskomitee Lambda rechnen jedenfalls damit, dass es 2018 so weit sein dürfte. Und auch bei der Hosi Wien zeigt man sich erfreut. Generalsekretär Kurt Krickler:
“Wir hätten das gar nicht für möglich gehalten. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte ist da jedenfalls sehr viel zurückhaltender gewesen und hat auch sämtliche Beschwerden in diese Richtung abgewimmelt. Wirklich sensationell!

Teile diese Story auf Facebook

Gaspreis weiter gestiegen

249 Euro pro Megawattstunde

Affenpocken in Österreich

Bisher 217 Fälle, 19 seit Vorwoche

Nordstream 1: "Routinewartung"

Ab 31.8. drei Tage kein Gas

Schüsse in Einkaufszentrum

Malmö: Großeinsatz der Polizei

Vater drängt Sohn zu Rasen

L17-fahrt: 102 km/h durch stadtgebiet

Oder-Fischsterben

Vermutetes Algengift nachgewiesen

Unwetter auf Korsika

Österreicherin unter den Opfern

Turteltauben in Frankreich

Jagdverbot verlängert