Game-of-Thrones-Macher: Bye

und Hallo Netflix

(08.08.2019) Die "Game-of-Thrones"-Macher sagen „Bye“ HBO und „Hi“ Netflix! David Benioff und Dan Weiss verlassen den Sender HBO und wechseln nach mehr als zehn Jahren vom Sender HBO zur Streaming-Plattform Netflix. Die beiden hätten einen Vertrag unterzeichnet, in dem sie sich auf mehrere Jahre zum Schreiben von Drehbüchern sowie der Produktion und Regie von Serien und Filmen auf Netflix verpflichten.

Netflix macht keine Angaben darüber, wie viel es gekostet hat, die erfolgreichen Filmemacher von HBO abzuwerben. Laut Medien in Hollywood soll es sich um einen "Vertrag in neunstelliger Höhe" handeln. Das ist eine Menge Kohle! Für den Streaming-Dienst ist das aber nicht neu. Schon in der Vergangenheit hat Netflix mehr als 100 Millionen Dollar für die Übernahme erfolgreicher Produzenten bezahlt - etwa an Ryan Murphy ("Glee") oder an Shonda Rhimes ("Grey's Anatomy").OHA!

Unklar ist, welche Art Serien und Filme das "Game-of-Thrones"-Duo für Netflix entwickeln soll. Mit der Fantasy-Serie "Game of Thrones" haben Benioff und Weiss zahlreiche Rekorde gebrochen. Wir sind gespannt, was als nächstes folgt. Momentan arbeiten die beiden für die Disney-Tochter Lucasfilm an einer neuen "Star-Wars"-Trilogie.

Du kannst dich nach dem Wechsel also schon auf coole Serien und Filme für den nächsten Netflix& Chill- Abend freuen.

Rauchwolke über Wien

Großeinsatz in Liesing

Hundeattacke in England

34-Jähriger stirbt

Junge Frau missbraucht

Drei Jahre Haft für Wiener Taxler

Nach Jahrhundertflut 2002

OÖ: 1.080 Schutzmaßnahmen umgesetzt

Affenpocken in Österreich

198 Fälle, 57 wieder genesen

Wollte "Aussicht genießen"

Mann klettert auf Stephansdom

Wird Moskau abziehen?

Rund um AKW Saporischschja

Baby erlitt Schütteltrauma

Mutter in U-Haft