Handy-Rettungsaktion 4: Bombensicher

(05.04.2016) Ein Pariser verdankt seinem Smartphone wahrscheinlich sein Leben. Es geht um eine berührende Geschichte rund um die Anschläge in Paris am 13. November 2015. Der Franzose Sylvestre ist gerade vor dem Stade de France spazieren und telefoniert mit seinem Handy. Da explodiert die Bombe. Nur durch reinen Zufall fängt sein Telefon möglicherweise tödliche Splitter ab. Sylvestre hatte richtig viel Glück!

Du hältst das für unfassbar? Lies erst mal die nächste Story!

"Nicht unterkriegen lassen"

Ansprache zum Nationalfeiertag

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt