Horror-Unfall: Bungee-Jumping

Seil gerissen!

(24.07.2019) Furchtbarer Unfall bei einem 100-Meter-Bungee-Sprung! In Polen ist ein 39-jähriger Mann in die Tiefe gestürzt, weil sich der Gurt gelöst hat. Ein Luftkissen hat ihm das Leben gerettet.

Schauplatz: Gdynia! Auf einem Kran ist eine Kabine befestigt. Der Mann springt, hängt dabei an einem Gummiseil, doch dann passiert es: Der Gurt, an dem die Beine des Mannes hängen, löst sich und er stürzt kopfüber in ein Luftkissen.

Die Zeugen sind entsetzt und eilen sofort zu Hilfe. Der 39-Jährige ist nach dem heftigen Sturz aber bei Bewusstsein und wird sofort ins Krankenhaus gebracht. Dort erhält er die Diagnose einer gebrochenen Wirbelsäule. Der Pole hatte aber Glück im Unglück. Das Rückenmark ist nicht beschädigt und er wird sogar bald wieder gehen können.

Der Sturz wurde auf Video aufgenommen. Wir haben uns entschieden, das Video nicht online zu stellen.

(MT / 24.07.19)

Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

Spannung vor 1. TV-Duell

Führt Biden Führung aus?

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut