Ideale Platz 8: Henna Tattoo (Indien)

(07.11.2016) Gib es zu: Auch du hast dir im All-inclusive-Urlaub sicher schon einmal ein Henna-Tattoo machen lassen. Egal ob Arschgeweih oder das klassische japanische Symbol für Freiheit, das Henna-Tattoo kennt man mittlerweile auch bei uns.

Unten geht’s weiter!

In Indien ist das Henna-Tattoo aber ein beliebter Körperschmuck. Vor allem bei Hochzeiten verzieren die Frauen ihre Hände und Füße mit den filigranen Mustern. Der Vorteil: Die Farbe verblasst nach ein bis zwei Wochen wieder und ist dabei unbedenklich für die Haut.

Schräg geht’s hier weiter!

Bär als Autoknacker

Will kein Geld aber Essen

EM: Regenbogenfarben Verbot

sorgt für Empörung

Wildschwein-Frischling gerettet!

nur wenige Stunden alt

Biontech gegen alle Varianten

Die derzeit grassieren

23 Tonnen Gemüse auf der A2

Nach Unfall mit LKW

Wien: Lobaubesetzung 2.0?

Klimaaktivistin im Hungerstreik

"Österreich kein Spaziergang"

Italienische Presse warnt

Aktivist gegen Falschparker

Klebeband als Hilfsmittel