Laudamotion: Noch Hoffnung?

Neues Ultimatum

(28.05.2020) Besteht für die Laudamotion doch noch Hoffnung? Da die Gewerkschaft Vida den neuen Kollektivvertrag nicht abgesegnet hat, hat der Mutterkonzern Ryanair ja die Schließung des Standorts Wien mit 29. Mai angekündigt. Mehr als 300 Mitarbeiter würden dadurch ihren Job verlieren. Jetzt hat die Geschäftsführung aber angeboten, die Schließung rückgängig zu machen. Dafür müsste die Gewerkschaft den Kollektivvertrag bis heute Freitag unterschreiben.

Eine Unterschrift gibt es nur bei vernünftigen Löhnen, sagt Daniel Liebhart von der Gewerkschaft:
"Unsere Hand ist und bleibt ausgestreckt. Es ist aber sicher nicht die Zeit für ein neues Ultimatum."

(mc)

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss

Fall Leonie: Urteil ist da!

Schuldsprüche wegen Mordes und Vergewaltigung

Kurz-Einvernahme geleakt

Teile durchgesickert

Ansage an die Royal Family

Dramatischer Trailer

Missbrauchsfall an Wiener Schule

Neue Vorwürfe, auch gegen Direktion