Roboter im Zoo

"Yuki" bringt zum Staunen

(15.07.2022) Der Allwetterzoo in Münster hat seit kurzem ein neues Projekt gestartet. "Yuki" ein Roboter soll noch bis 11. August im Zoo zu finden sein.

Was kann der Roboter?

Der Roboter ist etwa so groß wie ein Hund. Er wiegt 35 Kilogramm und ist ein Werk von Studenten. Gesteuert wird er von Informatikstudenten. Yuki ist mit einer Kamera ausgestattet und kann Bewegungen von Kindern nachahmen. Der Roboter ist auch sehr pflegeleicht. Er benötigt kein Wasser, kein Fleisch, nur Strom.

Doch warum ein Roboter im Zoo?

„Zusammen mit der FH Münster haben wir ein Projekt gestartet, das Mensch-Roboter-Beziehungen untersucht. Das Spannende ist, wie die Besucher reagieren. Und natürlich steht die Frage dahinter, wo man den animaloiden Roboter auch für den Menschen einsetzen kann.“, so die Zoo-Chefin, Dr. Simone Scheka.

Wer Yuki besuchen möchte, schaut am besten zwischen 11 und 16 Uhr im Allwetterzoo vorbei!

(AA)

Verkehrsunfall in Schladming

Drei Menschen sterben

"Schweigen gleicht Mitschuld"

Selenskyj spricht zu Russen

81-Jährige vor Gericht

Nach Tod der Tochter

Kleinkind bei Unfall verletzt

Notarzthubschrauber im Einsatz

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"

Gratis Menstruationsartikel

Schottland: Einzigartige Maßnahme

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz