Dienstwagen ist Schrott

Fahrer von Kogler baut Unfall

(06.04.2022) Vollcrash! Der Fahrer von Vizekanzler Werner Kogler baut einen Unfall. In einem Wiener Parkhaus ist er mit dem Dienstwagen, mit voller Wucht gegen ein parkendes Auto gefahren – Folge ist ein Totalschaden. Der Fahrer beschädigte am späten Abend beim Einparken einen Audi Q5 e-tron und einen anderen geparkten VW komplett. Meldungen zufolge wurde auch ein daneben parkendes Auto durch umherfliegende Trümmer und Glassplitter beschädigt.

Der Vizekanzler sei selbst aber nicht im Auto gewesen und sei vor der Tiefgarage ausgestiegen. Es wurde bei dem Vorfall keiner verletzt und der Fahrer habe selbstverständlich sofort die Polizei verständigt.

Cobra-Beamte Nehammers bauten Unfall

Erst kürzlich ist es ja zu einem Autounfall von mutmaßlich alkoholisierten Angehörigen der Spezialeinheit Cobra, die als Personenschützer der Kanzlerfamilie eingesetzt waren gekommen. Den Hinweis dazu, gab ein anonymes Schreiben, das SPÖ und FPÖ zu parlamentarischen Anfragen veranlasst hat. Montag am späten Nachmittag gab Nehammer dazu eine Pressekonferenz - und versuchte, den Spieß umzudrehen. Er betonte, es sei "eine rote Linie in der politischen Auseinandersetzung massiv überschritten worden", die Sicherheit seiner Familie werde durch die Veröffentlichung von Details des Sicherheitskonzepts gefährdet.

(SR/fd)

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland

Tritt VdB noch einmal an?

Gerüchte über Bekanntgabe

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus

Titanic-Szene nachgespielt

Mann ertrinkt!

Ed Sheeran wieder Papa!

Zweites Töchterchen