Dieser Welpe rührt mich zu Tränen

(23.03.2015) Misshandelt und halb tot – aber er hat sich zurückgekämpft. Hier lernst du den vielleicht stärksten aller Hunde kennen - Jordan.

Dieses Tierdrama ist unfassbar. In LA misshandelt ein bislang Unbekannter einen kleinen Welpen aufs Schlimmste. Er schneidet ihm sogar eine Pfote ab und entsorgt das kleine Bündel Hund dann im Kanal des LA River. Erst nach zwei Tagen finden Aktivisten den kleinen Hund und holen Hilfe. Er ist völlig unternährt und hat neben der Wunde am Bein mehrere Infektionen. Tierschützer geben ihm den Namen Jordan und päppeln ihn wieder auf.

Und das Wunder geschieht: Jordan erholt sich dermaßen gut, dass er jetzt ein ganz normales Leben führen kann.

Wie beeindruckend. Teile diese Story mit deinen Freunden, wenn dich Jordans Geschichte berührt hat!

MEHR:


Bakterienalarm bei Bärten!

Was passiert eigentlich beim Fingerknacken?

Cyborgs erobern Europa!

12-Jährige mit Faust geschlagen

Rassismus-Ermittlungen

Dealer-Trio in Wien gefasst

Halbes Kilo Heroin entdeckt

Von Walhaiflosse getroffen

Schnorchlerin schwer verletzt

Mann von Müllwagen getötet

90-Jähriger wurde überrollt

Adele zeigt neue Figur

Sängerin hat 45kg weniger

Pferd fast zu Tode gefüttert

von Urlaubern

Randale im Urlaubsflieger

Prügel für Maskenverweigerer

Frau gebar Baby am Strand

Schwangerschaft nicht bemerkt