Ekelfund: Finger in Burger!

Bei Fast-Food Kette

(23.09.2021) Eigentlich hat sie nur einen Burger essen wollen. Als sie mit ihrer Freundin bei der Fast-Food-Kette Hot Burger in Santa Cruz etwas bestellt hat, bekommt sie nicht nur ihre Bestellung - dabei war auch noch ein verrottender Finger. Hier zu sehen:

Nach dem Vorfall haben die Mitarbeiter ganz normal weitergearbeitet - da, das Fleisch angeblich schon verpackt in die Filiale geliefert wird. Laut Medienberichten habe ein Arbeiter in der Fleischverarbeitung seinen Finger verloren.

Wegen des Vorfalls hat der bolivische Vize-Minister für Konsumentenschutz die Filiale vorübergehend schließen lassen - die Fast-Food-Kette muss nun mit einer Geldstrafe rechnen.

(PS)

ÖFB: Rücktritt von Milletich

"Mediale Negativkampagne"

Betteln mit Tieren verboten

Salzburg greift durch

Kellergassen-Bunker

Familie wird weiter befragt

SPÖ: Doskozil zurückhaltend

Lorbeeren für Hergovich

Tirol: Unpassende Spenderniere

Transplantation erfolgreich!

Pensionistin stürzt von Balkon

SLZ: Geländer war abmontiert

Geringe Impfquote=viel FPÖ

Wählerströme in Gemeinden

Rus: Militärunterricht für Kids

10-Jährige mit Sturmgewehren