Fleischfressende Bakterien töten Frau

(22.05.2018) Furchtbar! Fleischfressende Bakterien töten eine Mutter in den USA. Carol Martin macht mit ihrer Familie Urlaub in St. Petersburg in Florida. Dort geht sie im Hotel auch in den Whirlpool. Nach der Reise bemerkt die Frau dann eine seltsame Wunde an ihrem Körper.

Ihr Mann, Richard Martin, sagt zum TV-Sender nbc:
"Sie hatte eine kleine Wunde auf ihrer rechten Pobacke. Es sah aus wie ein Pickel, war für sie aber total schmerzhaft. Erst beim dritten Arztbesuch wurde dann schließlich eine Biopsie in dem Bereich gemacht. So haben die Ärzte herausgefunden, dass es das fleischfressende Virus ist."

Fleischfressende Bakterien töten Frau 1

Weil die Infektion bereits so weit fortgeschritten ist, können die Ärzte nichts mehr für sie tun. Carol stirbt zwei Wochen nach der Diagnose. Angesteckt mit den fleischfressenden Bakterien dürfte sie sich im Whirlpool haben, so der Vorwurf ihres Mannes.

USA: Autor wird attackiert

Auf Bühne in Hals gestochen

Brand in Tirol

200 Küken und Schweine verenden

Hunderte tote Geier

Horror-Fund im Kruger-Nationalpark

Rauchwolke über Wien

Großeinsatz in Liesing

Bodensee riecht nach Kloake

Faulende Algen sind schuld

USA: Urlaub endet tödlich

Von Sonnenschirm getötet

Hundeattacke in England

34-Jähriger stirbt

Frankreich-Urlauber aufgepasst

Bissgefahr von Aggro-Fischen