OÖ: Betrüger-Handwerker geschnappt

(17.08.2018) Betrüger-Handwerker sind jetzt der oberösterreichischen Polizei ins Netz gegangen. Zuletzt haben die beiden Männer einem Pensionisten aus Wels eingeredet, sein Dach müsste dringend repariert werden. Statt den vereinbaren 100, haben sie letztlich 1.900 Euro kassiert.

Nachdem ein befreundeter Spengler den Pfusch erkannt hat, hat der 65-Jährige die Polizei alarmiert und sich zum Glück noch an das Auto der mutmaßlichen Täter erinnern können. Markus Schütz von der Oberösterreich Krone:
"Im Bereich des Tatorts auf der A8 bei Kematen an der Krems konnten Welser Autobahnpolizisten das Auto identifizieren und hielten es an. Darin waren ein 47-jähriger Rumäne und sein 21-jähriger Sohn. Mit denen fuhren sie dann zum Opfer und der konnte sie eindeutig als Täter identifizieren."

Alle Infos zur Story findest du in der heutigen Oberösterreich Krone und auf Krone.at

Nach teuerster Scheidung

Bezos-Ex trennt sich wieder

Wegen "Geschäft" ihres Hundes

Frauchen landet im Spital

Schauspiel-Debüt für Pizzera

Mit seiner Verlobten V. Huber

Leonie: Prozesstag 3

Toxisch-letale Menge MDA

Mehr als 12k Neuinfektionen

Corona: Spitäler füllen sich

Job: Vernunft vs Leidenschaft

Wie hat man mehr Erfolg?

Stopp für Lobau-Tunnel?

Gewessler für den Klimaschutz

Feuerwehr im Wiener AKH

Gasgeruch sorgt für Panik