Rettungsaktion: Kakadu ohne Federn

(02.11.2015) Furchtbare und zugleich traurige Bilder eines Kakadus gehen derzeit durchs Netz! Auf Facebook findet man ein Video des schwer vernachlässigten Vogels "Hobby". Er wurde im Jahr 1996 geboren und hatte so ein hartes Leben, dass er sich fast alle Federn selbst ausgerupft hat. "Hobby" wurde von Tierschützern jetzt zum Glück gerettet und wieder etwas aufgepäppelt. Auch das Federkleid des Kakadus beginnt wieder langsam zu wachsen.

Tierärztin Alexandra Scope:
"Papageien sind hochintelligente und soziale Tiere, die hohe Ansprüche an ihre Haltung stellen. In dem Fall klingt das so, als wäre der Vogel auch Hand aufgezogen und aus einer sehr schlechten Haltung. Und das ist leider ein Phänomen, das wir sehr häufig sehen, dass sich die Vögel in ihrer Verzweiflung dann die Federn ausreißen "

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss

Fall Leonie: Urteil ist da!

Schuldsprüche wegen Mordes und Vergewaltigung

Kurz-Einvernahme geleakt

Teile durchgesickert

Ansage an die Royal Family

Dramatischer Trailer

Missbrauchsfall an Wiener Schule

Neue Vorwürfe, auch gegen Direktion