Taylor Swift räumt ab

bei AMAs

(23.11.2020) Sie hat es wieder einmal geschafft! Auch heuer hat US-Sängerin Taylor Swift wieder ordentlich bei den American Music Awards abgeräumt. Die 30-Jährige wurde bei der Gala in der Nacht auf heute in Los Angeles in der Top-Sparte als "Künstler des Jahres" ausgezeichnet. Wie wir es von Mega-Star Taylor schon gewohnt sind, ist das aber längst nicht alles: Sie hat sich auch den Preis als beliebteste Pop/Rock-Sängerin und für das beste Musik-Video ("cardigan") geschnappt.

Ebenfalls top läuft es bei Justin Bieber. Der Kanadier hat sich ebenfalls drei Trophäen gesichert. Er konnte die Preise als beliebtester Pop/Rock-Sänger und zusammen mit dem Country-Pop-Duo Dan + Shay für den Song "10 000 Hours" und die beste Zusammenarbeit mit nach Hause nehmen. Dafür gibt es gleich einmal eine Live-Performance von seinem Hit "Lonely".

Der kanadische Musiker The Weeknd holte in dem Genre Soul/R&B die Auszeichnungen als bester Sänger, für das beste Album ("After Hours") und den besten Song ("Heartless"). US-Sängerin Doja Cat (25) wurde als "Neuer Künstler" und als beste Soul/R&B-Sängerin ausgezeichnet.

Gefüllte Hallen und Applaus bleiben im Jahr 2020 coronabedingt ja leider aus: Moderiert wurde die Gala in einer weitgehend leeren Konzerthalle von der Schauspielerin Taraji P. Henson. Das große Stargebot ist aber nicht ausgeblieben: Auf der Bühne wurden Künstler wie Shawn Mendes, The Weeknd, Katy Perry, Billie Eilish, Dua Lipa, Jennifer Lopez, Maluma und Megan Thee Stallion teils von anderen Orten zugeschaltet.

Fun Fact: Die American Music Awards werden seit 1973 verliehen. Die Nominierungen basieren auf Albumverkaufszahlen der Musiker, über die Gewinner können Fans im Internet abstimmen.

(mt/apa)

Rendi-Wagner: Lage "hochriskant"

warnt vor weiteren Öffnungen

Brennsteiner am Podest

starker Dritter im RTL

Kinder aus Fenster geworfen

Feuerdrama in Istanbul

Wohin mit 900 Kühen?

Tierdrama auf Mittelmeerschiff

Gold für Österreich!

ÖSV Frauen im Teambewerb

US-Popstar Billie Eilish

mit doku auf Apple TV+

Ramona Siebenhofer

2. Platz in Val di Fassa

Sarah Jessica Parker im Dirndl

Sex-and-the-city-Star zeigt Stil