Wirbel um Anti-Impf-Sticker

Überall in Villach zu sehen

Da kämpfen wir gerade gegen die Ausbreitung der Masern und dann das! In Villach gehen Impfgegner jetzt in die Offensive. In der ganzen Stadt sind Anti-Impf-Sticker aufgeklebt worden. Auf Ampeln, auf Straßenschildern und auf Mülltonnen. Auf den Stickern sind ein weinendes Baby und eine Spritze durchgestrichen. Rundherum ist die Frage „Impfst du noch – oder denkst du schon?“ zu lesen.

Völliger Wahnsinn, sagt Kinderarzt Kurt Widhalm:
“Wir verdanken Impfungen so viel. Die Pocken sind ausgerottet worden, Diphtherie ist ausgerottet worden, Poliomyelitis ist ausgerottet worden. Das alles abzulehnen ist völlig absurd, verantwortungslos und auch sozial höchst bedenklich.“

Aber mit Impfgegnern braucht man nicht zu diskutieren, sagt Widhalm:
“Diese Leute leben in einer zum Teil grotesken Scheinwelt, in der man mit Argumenten und Fakten nicht weiterkommt. Das ist absolut sinnlos.“

Hotelgäste heimlich gefilmt

Als Porno ins Netz gestellt

Schönbrunn: Neuer Panda

Flauschiger Neuzugang

Österreich gegen Polen!

EM-Quali!

Mann lebt mit 45 Schlangen

Krasser Fall in Texas

Wikipedia abgedreht

Protest gegen EU-Gesetz

2,5 Meter Fisch entdeckt

Krasser Fund in Australien