Strache: Uneheliches Kind

Neue Details um Scheidung

(23.09.2022) Neue Details rund um die Scheidung von Heinz-Christian Strache und Noch-Ehefrau Philippa. Wie die "Krone" berichtet, dürfte jetzt klar sein, was hinter den „schweren ehelichen Verfehlungen“ steckt, die Philippa dem Ex-Vizekanzler vorwirft. Strache soll mit einer Affäre ein uneheliches Kind gezeugt haben. Das Mädchen soll Anfang 2016 zur Welt gekommen sein, Monate vor der Hochzeit mit Philippa im Herbst. Heinz-Christian Strache soll die durch einen Gentest bestätigte Vaterschaft bereits anerkannt und Philippa im September alles gebeichtet haben, so die “Krone“.

Die Scheidungsverhandlung ist für 9. November am Bezirksgericht Klosterneuburg angesetzt.

(mc)

Kryptowährungen = Klimakiller

Schädlicher als Rindfleisch

Beschleunigter NATO-Beitritt?

Selenskyj stellt Antrag

Annexion besetzter Gebiete

International nicht anerkannt

Mikrokondom: Safety first

Kondom als Mikrofonschutz

Illegale Annexion "nie akzeptieren"

Ukraine: Van der Bellen

MFG verliert zentrale Figur

Austritt

Inflation steigt auf 10,5%

Rekordniveau seit 70 Jahren

Rad: Freie Fahrt bei Rot

Erste Kreuzung in Linz